baukanzlei  fiel • jennrich bda aktuell projekte profil kontakt
architektur  innenarchitektur  denkmalpflege
2003  neubau des druckereigebäudes 〈    〉    bild  text  download
die äußere gestaltung des druckereigebäudes orientiert sich an den architektonischen gestaltungsmerkmalen des gebäude-ensembles der kunsthochschule berlin-weißensee. ein hauptgestaltungsmerkmal sind die fassadenpfeiler, welche in achsmaß und farbgebung denen des gegenüberstehenden seminargebäudes entsprechen. die zweidimensionale stahl-glas-fassade des neubaus wird durch die pfeiler analog gegliedert.
das teilunterkellerte gebäude ist in stahlbeton-skelettbauweise ausgeführt. zwei erschließungstürme und eine nach außen verlegte treppenanlage minimieren die inneren erschließungsflächen. ein vorgelagerter lichthof ermöglicht die natürliche belichtung der kellerräume.
im erdgeschoss ist der großteil der flächen den druckwerkstätten der kunsthochschule gewidmet, deren arbeitsräume von zwei seiten natürlich belichtet werden. im mitteltrakt des obergeschosses sind die büroräume für das lehrpersonal untergebracht, während die beiden kopfräume als mehrzweckateliers genutzt werden. das gesamte gebäude verfügt zusammen mit dem angrenzenden mart-stam-haus über ca. 2000 m2 nutzfläche.

bauherr: kunsthochschule berlin-weißensee
realisierung: 2002 - 2003
baukosten: 1.800.000 €
leistungsumfang: lph 1 - 9

fotos: leo seidel